Berichte &

Berichte &

Gemeindezeitung erschienen im Juni 2020

Programm der Erwachsenenschule im „motivierten Abstand“

Auch für die Erwachsenenschule St. Leonhard war dies ein herausforderndes Frühjahr. Voll motiviert haben unsere sieben Kurse im Jänner gestartet, bis auch Corona unsere Arbeit abrupt beendet hat. Neu im Angebot hatten wir Yin-Yoga mit Daniela Brugger, begleitet mit Klangschalenmeditation. Wir hoffen natürlich, dass wir bald eine Freigabe bekommen und mit den Kursen fortsetzen können so wie wir es gewohnt sind.

Die TeilnehmerInnen bekommen jedenfalls für die verbleibendenden Einheiten eine Gutschrift. Die beim nächsten Kurs eingelöst werden kann. Falls jemand sein Guthaben ausbezahlt haben möchte, bitte bei uns melden.

So ist auch der Kartenspielabend „Jassen“ unter die Corona-Räder gekommen. Diesen Abend werden wir auf alle Fälle nachholen.

Wir haben unseren motivierten und treuen TeilnehmerInnen aber trotzdem allerhand bieten können: so gibt es auf Facebook (www.facebook.com/esStLeonhard) Kurzvideos zum Nachschauen: Trainingssequenzen aus Yoga und Pilates, Tanzschritte, Tipps im Umgang mit der Krise und auch Geschichten über die Frauengestalten in der Schwarzmander-Kirche in Innsbruck. Die Videos sind immer noch online auf Facebook (Erwachsenenschule St. Leonhard) zu sehen und können ohne Registrierung angeschaut werden!

Unsere Trainerin Verena Neururer geht in die verdiente Babypause, und so wie wir sie kennen 😊, wird die Pause nicht allzu lang dauern. Wir wünschen ihr alles Gute für ihre kommende Aufgabe.

Sobald wir die Freigabe bekommen und über die neuen Auflagen informiert werden, werden wir mit „motiviertem Abstand“ wieder neue Kurse und Veranstaltungen sowie Vorträge starten.

Alexandra und Maria-Theres

Bleibt`s motiviert und g´sund

Gemeindezeitung erschienen im Juli 2019

Die St. Leonharder sind und bleiben ein sportliches Volk. Bei den 13 durchgeführten Sportkursen – seit Jahresbeginn – verzeichneten wir knapp 145 Teilnehmerinnen und Teilnehmer! Hier gilt auch ein großes Lob an unsere Trainerinnen, welche ständig an Fortbildungen teilnehmen, und somit hoch qualifizierte Kurse bei uns in der Erwachsenenschule durchführen.

Vielseitig waren aber auch die Vorträge: von Geschichten über Kaiser Max bis hin zum Reisebericht über Namibia. Vor allem die „Alten Ansichten“ unserer Dorfchronistin Brigitta kamen gut an. In die gleiche Richtung geht auch die kommende Filmreihe „Anno Dazumal“, welche am 24. Mai startet und sich über mehrere Termine erstreckt. Es werden immer wieder verschiedene Filme aus dem Pitztal gezeigt. Die alten Filmaufnahmen stammen von Hubert Walterskirchen und sind aus den 70er, 80er und 90er Jahren. Es sind viele bekannte Gesichter zu erkennen, und zeigt das Pitztal aus einer fast vergessenen Zeit.

Ein großes Highlight findet wieder im September an. Es freut uns sehr, dass wir wieder die Theatergruppe „Feinripp Ensemble“ mit der spritzigen Komödie „Die Rippenhof Saga“ ins Tal locken konnten. Jetzt schon den Termin im Herbst vormerken: Freitag, den. 27. Sept. 2019 im Gemeindesaal St. Leonhard..Viele Kurse (bzw. deren Verlängerungen) werden nur mehr über den Newsletter ausgeschrieben. Es empfiehlt sich den Newsletter zu abonnieren – kurzes Mail an es-leonhard@tsn.at genügt und ihr verpasst keine Ankündigung mehr. Zusätzlich gibt es die Infotafel bei der Gemeinde.

Hier eine kleine Vorschau was der Frühling/Sommer so alles bringt: Baum- und Sträucherschnitt, Filmreihe „Anno Dazumal“, Gemeinsam fit, Aerobic Fitness, Bodystyling, uvm.

Gemeindezeitung erschienen im Dezember 2018

fit – kreativ – gesellig…all das und noch viel mehr!

Um sich ein besseres Bild von den angebotenen Kursen machen zu können, haben wir heuer im September 2018 erstmals einen „Tag der offenen Tür“ veranstaltet. Alles konnte ausprobiert werden, in jeden Kurs hineingeschnuppert werden. So konnten sich die Interessierten einen guten Überblick über unser umfangreiches Kursangebot verschaffen.

Momentan bringen wir die Kinder in Bewegung: Die Kurse „Spaß an Bewegung“ besuchen über 30 Kinder! Richtig weihnachtlich und vor allem lustig wird´s am 7. Dezember, wenn´s dann heißt FKKfremde Kekse kosten“, da wird so manches Backgeheimnis gelüftet!

Unterhaltsam geht´s weiter am 16. Dezember, wenn die Würfel rollen: Spielenachmittag für Groß und Klein, vom Strategiespiel bis zum Wattertisch ist alles da. Gern kann auch das eigene Lieblingsspiel mitgenommen werden. Besonders freuen wir uns aber auf den Nachmittag mit Dorfchronistin Brigitta Gundolf. Am 5. Februar 2019 zeigt uns Brigitta alte Fotos aus vergangenen Zeiten (Unbekannte Gesichter und alte Ansichten).

An dieser Stelle ein großes Danke an alle treuen KursbesucherInnen. Wenn Kurse gut angenommen werden, bestärkt es uns weiterzumachen und auch Neues anzubieten. Gerne nehme wir auch Wünsche und Ideen entgegen, bitte meldet euch bei uns!

Alle Kurse (bzw. deren Verlängerungen) werden nur mehr über den Newsletter ausgeschrieben. Bitte abonniert den Newsletter – kurzes Mail an es-leonhard@tsn.at genügt und ihr verpasst keine Ankündigung mehr. Bei der Anschlagtafel auf der Gemeinde findet ihr auch immer die aktuellen Kurse angekündigt.

Gemeindezeitung erschienen im Dezember 2017

Erwachsenenschule St. Leonhard (1977-2002, Neustart 2016)

Die Erwachsenenschule St. Leonhard wurde 1977 vom damaligen Volksschuldirektor Heinz Neuner gegründet. 25 Jahre lang bot die Erwachsenenschule ein buntes Programm für alle Altersgruppen an. Vielen sind die unterhaltsamen Ausflugsfahrten nach Südtirol in guter Erinnerung. Höhepunkte waren auch diverse Kurse zum Thema „Kuchen & Torten mit Frank Neururer“ oder das festliche „Galadiner“ mit Josef Larcher zum 25 jährigem Jubiläum der Erwachsenenschule St. Leonhard. Sogar „Hauspatschen selbst gemacht“ mit Josef Haid von Santle oder einen Italienischkurs mit unserem Dr. Michael Niederreiter wurden angeboten. Wir erinnern uns gerne an diese geselligen und lustigen gemeinsamen Stunden.

Menschen kommen zusammen, verbringen eine gute, wertvolle Zeit miteinander und erfahren noch allerhand Neues – so lässt sich der Grundgedanke der Erwachsenenschule gut zusammenfassen.

Diesen schönen Gedanken hat auch das neue Leitungsteam, rund um Maria Theres Schmid, wieder aufgegriffen. Im Frühjahr 2016 wurde die Erwachsenenschule St. Leonhard wieder zum Leben erweckt: Maria -Theres Schmid (Obfrau), Alexandra Schlierenzauer und Angelika Neuner gingen mit viel Elan ans Werk um der Bevölkerung wieder ein interessantes Programm anbieten zu können. Im Laufe des ersten Jahres wurden über die Erwachsenenschule bereits über 40 Kurse bzw. Vorträge abgehalten, mit über 200 TeilnehmerInnen!

Das Bildungsprogramm umfasst ein breites Spektrum und viele heimische TrainerInnen konnten für die verschiedensten Themen gewonnen werden. Das neue Bildungsprogramm findet sich laufend aktuell unter www.erwachsenenschulen.at/st-leonhard und natürlich auch auf Facebook.

Gemeindezeitung erschienen im Dezember 2016

Erwachsenenschule St. Leonhard gut gestartet

„Kurse und Fortbildungen im Ort, von und für Menschen aus St. Leonhard“, das ist das Motto der Erwachsenenschule St. Leonhard und die neu gegründete Einrichtung blickt auf ein erfolgreiches erstes Halbjahr zurück!

Gegründet wurde die Erwachsenenschule St. Leonhard bereits im Jahr 1979 von Heinz Neuner. Nach einem längeren Dornröschenschlaf haben wir dieser so wichtigen Bildungseinrichtung wieder Leben eingehaucht. So fand bereits im Mai 2016 der erste Kurs statt: ein Tanzkurs mit acht Paaren, ein gelungener Start. Knapp zehn Kurse wurden bis dato abgewickelt. Insgesamt haben 85 Menschen die Kurse besucht!

Großer Beliebtheit erfreut sich das vielseitige Sportprogramm und so war „Bodyfit“ der bestbesuchteste Kurs im ersten Halbjahr. Ähnlich beliebt sind Traudis Backkurse. Wir freuen uns, dass wir so engagierte KursleiterInnen bei uns in der Gemeinde haben. Gerne können sich weitere KursleiterInnen und TrainerInnen bei uns melden, wir sind froh um Vorschläge und Ideen.

Wahre Leckerbissen bietet das Programm in den kommenden Monaten: So findet sich neben dem umfassenden Sportprogramm (Bodega, Pilates, Zumba, Kleinkinderturnen…) auch ein Seidenmalkurs und ein Trachtenänderungskurs im Prgramm. Herzlichen Dank an die Gemeinde St. Leonhard und der Raiffeisenbank Pitztal für die finanzielle Unterstützung, nur so können wir für euch ein schönes Programm zusammenstellen,

wir freuen uns auf viele zukünftige Kursteilnehmer und Kursteilnehmerinnen,

Maria Theres Schmid (Obfrau)

Alexandra Schlager